News & Aktuelles

Eintrag vom 23.10.2020

Tesla weiter auf Erfolgswelle

Der Autobauer Tesla übertrifft seine Erwartungen.Tesla ist weiter auf Erfolgskurs.
Sein Unternehmen schreibt weiter schwarze Zahlen.
Während die Konkurrenz unter der Corona-Krise ächzt, geht es für Tesla aufwärts.
Zum fünften Mal hintereinander überrascht das Unternehmen mit guten Quartalszahlen. Zudem hält der Autobauer an seinen ehrgeizigen Jahreszielen fest.
An der Börse sorgen die Nachrichten für einen kräftigen Schub. Der US-Elektroautobauer Tesla hat im fünften Quartal in Folge schwarze Zahlen geschrieben und seine ambitionierten Jahresziele bestätigt.
In den drei Monaten bis Ende September wurde ein Nettogewinn von 331 Millionen Dollar. 
Damit steigerte Tesla das Ergebnis gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 131 Prozent. Der Umsatz wuchs um 39 Prozent auf 8,8 Milliarden Dollar und erreichte damit einen neuen Rekordwert.
Tesla übertraf die Erwartungen klar, die Aktie reagierte nachbörslich mit einem deutlichen Kursanstieg.
Mit den überraschend starken Quartalszahlen baut Tesla seine Erfolgsserie aus - seit Gründung 2003 war das Unternehmen noch nie über einen so langen Zeitraum profitabel. Tesla bekräftigte zudem, trotz Belastungen durch die Corona-Krise am ehrgeizigen Vorhaben festzuhalten, in diesem Jahr eine halbe Million Fahrzeuge auszuliefern. In den ersten drei Quartalen wurden knapp 320.000 Autos an die Kundschaft gebracht, 139.593 davon im vergangenen Vierteljahr.
Das Jahresziel von 500.000 Auslieferungen zu erreichen, sei allerdings schwieriger geworden, räumte Tesla im Geschäftsbericht ein.
An der Börse ist Tesla ohnehin schon seit einiger Zeit der wertvollste Autobauer der Welt. Seit Jahresbeginn hat der Aktienkurs um gut 400 Prozent zugelegt, in den vergangenen zwölf Monaten sogar um knapp 730 Prozent. Zuletzt lag der Börsenwert von Tesla bei 394 Milliarden Dollar.
Tesla treibt seine internationale Expansion unterdessen weiter kräftig voran, die Produktion im chinesischen Werk in Schanghai soll rasch weiter hochgefahren werden. Zudem geht der Bau der ersten europäischen Fabrik in Grünheide nahe Berlin rasch voran.  Bereits im kommenden Jahr will Tesla hier die ersten Autos produzieren und ausliefern. Darüber hinaus will der Konzern zügig ein weiteres Autowerk im texanischen Austin hochziehen, wo der Kompakt-SUV Model Y und der geplante Cybertruck vom Band rollen sollen.

»Weitere News aus 2020

Archiv - 2021

CMS & Webdesign by Mosaic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Zur Datenschutzerklärung.